20.10.2023 Sturmflut an der Ostsee

Am Freitag, den 20. Oktober 2023, wurde die Regionale Führungsstelle in der Feuerwache Steinbergkirche aktiviert, um die Bewältigung einer verheerenden Sturmflut zu koordinieren. Von hier aus erfolgte die Organisation der Rettungs- und Hilfseinsätze in der Geltinger Bucht. Diese „Regionalen Führungsstellen“, bis vor Kurzem als Amtsführungsstellen bekannt, wurden speziell geschaffen, um die Leitstelle Nord bei umfassenden Einsatzszenarien, sogenannten Flächenlagen, zu unterstützen.

Bis zum Nachmittag des 21. Oktober 2023, 16:00 Uhr, blieb die Feuerwehr Führungsstelle besetzt, um die laufenden Maßnahmen zu koordinieren und die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten.

Eine ausführliche Berichterstattung über die verschiedenen Einsatzaktivitäten und die ergriffenen Maßnahmen wird in Kürze veröffentlicht.

Die Präsenz unserer Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr unterstreicht die anhaltende Herausforderung, die die Sturmflut für die Region darstellte und hebt die Bedeutung einer gründlichen Vorbereitung auf Naturkatastrophen und Ausnahmesituationen hervor.

Wir möchten an dieser Stelle unseren aufrichtigen Dank und unsere Anerkennung an alle Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr aussprechen, die unermüdlich im Einsatz waren. Ihr selbstloser Einsatz hat maßgeblich dazu beigetragen, Menschenleben zu schützen und Schäden zu minimieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert